Baguette mit Spitzpaprika, Cocktailtomaten und Schafskäse

Einweihung der Petromax Feuerpfanne

Bei einem unserer Besuche im BBQ Point in Castrop Rauxel haben wir uns schnell von der Qualität einer Petromax Feuerpfanne überzeugen können. Da neue Anschaffungen nicht lange im Karton verweilen sollten, wurde das gute Stück kurzerhand in der Küche eingeweiht.

Für den Anfang haben wir uns für eine abgewandeltes Rezept der Pimientos de Pardrón entschieden. Das ursprüngliche Rezept haben wir auf dem Youtube Channel von BBQ aus Rheinhessen entdeckt. klick Vielen Dank an dieser Stelle an Jörn, für die tolle Idee!

 

Da wir so kurzfristig keine Pimientos de Padrón zur Verfügung hatten, haben wir uns als Ersatz für Spitzpaprika entschieden.

Zutaten:

  • 3 rote Spitzpaprika
  • eine Schale Cocktailtomaten
  • 3 Zehen Knoblauch
  • 200g Feta Käse
  • Don Marcos Schafskäsegewürz
  • Salz
  • Olivenöl
  • Baguette Brot

Zubereitung:

Die Spitzpaprika waschen, von ihrem Kerngehäuse befreien und in ca. 5x5cm große Stücke schneiden.

Die Knoblauchzehen schälen und in kleine Stücke schneiden.

Olivenöl in die Feuerpfanne geben und erhitzen. Spitzpaprika und die Knoblauchzehen hinzugeben und anrösten.

Die gewaschenen Cocktailtomaten am äußeren Rand der Pfanne verteilen. Jetzt wird ein Deckel auf die Pfanne gegeben oder alternativ die Pfanne bei ca. 220°C in den Backofen geben. Auf dem Grill bei indirekter Hitze be ca. 220°C und geschlossenen Deckel garen, bis die Tomaten weich werden.

Jetzt wird der Feta Käse in 2 großen scheiben mittig auf die Paprika gegeben und reichlich mit dem Schafskäsegewürz bestreut.

Das ganze noch einmal bei ca. 220°C für ca. 10min indirekt garen, bis auch der Käse weich geworden ist. Gleichzeitig kann auch jetzt das Baguette Brot aufgebacken werden.

Die Pfanne kann jetzt auf den Tisch gestellt werden, aus der sich jeder direkt bedient. Auf eine Scheibe Baquette gibt man jetzt ein Stück von der Paprika, ein bis zwei Tomaten und natürlich ein gutes Stück von dem Käse.

Guten Appetit!

 

Fazit:

Das süßliche Aroma der Spitzpaprika und der Tomaten, gemischt mit dem Knoblauch und dem würzigen Feta ergeben eine regelrechte Geschmacksexplosion im Mund. Selten war ich von einem fleischlosen Gericht so begeistert. Einen Nachbau empfehle ich daher dringend!
Das Schafskäsegewürz von Don Marcos ist perfekt abgestimmt, und ist einfach in der Dosierung.

[Best_Wordpress_Gallery id=“2″ gal_title=“Spitzpaprika mit Schafskäse“]

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen